• Fassade: Holzfassade aus Apolda

    Fassade: Holzfassade aus Apolda


Holzfassaden - der neue Trend

Individuelle Holzfassaden für jeden Anspruch

Erleben Sie vielfältige und schöne Holzverkleidungen für Ihre Hausfassade. Der Werkstoff Holz eignet sich hervorragend zur Verkleidung oder Vertäfelung Ihrer Fassade und gibt Ihrem Zuhause eine ganz besondere Note.

Holz eignet sich hervorragend zur Verkleidung oder Vertäfelung Ihrer Fassade und gibt Ihr damit ein individuelles und außergewöhnliches Aussehen.  Egal ob naturbelassen oder fertig behandelt – Fassadenholz aus dem Holzhandel Beck schütz Ihr Heim vor Regen und UV-Strahlung. Fassadenverkleidungen aus Holz haben zudem eine isolierende Wirkung und fördern die Energieregulierung für Ihr Zuhause. Eine Holzfassade mit zusätzlicher Dämmung verschafft Ihnen wesentliche Vorteile - Wärmeschutz und damit die Senkung der Energiekosten in der kalten Jahreszeit, Hitzeschutz im Sommer, außerdem Schall- und Brandschutz.

Trendiges Fassadenholz ist abwechslungsreich und passt sich harmonisch der Umgebung Ihres Hauses an. Dabei sind waagerechte oder senkrechte Verlegungen von Fassadenholz mit unterschiedlichen Optiken und vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten realisierbar. Vertrauen Sie auf unsere Kompetenz und setzten Sie ansprechende Akzente für Ihr Haus - mit Fassadenholz aus Ihrem Holzhandel Beck.

Warum Fassaden aus Holz?

  • Holz ist ein natürlicher und ökologischer Rohstoff
  • Einfache Modernisierung: Gibt alten Häusern ein neues, zeitgemäßes Gesicht!
  • In Verbindung mit einer Wärmedämmung werden Energiekosten gespart
  • Holz ist ideal mit anderen Werkstoffen kombinierbar: Putz, Klinker ...
  • Durch die Vielzahl der Profile sind der Gestaltung nahezu keine Grenzen gesetzt.
  • Das Haus strahlt nach außen eine Wärme und Gemütlichkeit aus

Variationen

Bei der Fassadengestaltung gibt es viele Möglichkeiten. Mit verschiedenen Materialen lassen sich dekorative Akzente schaffen, egal ob Sie das gesamte Haus oder nur einzelne Bereiche der Fassade verschönern möchten

lange Lebensdauer

Ein sehr großer Vorteil von Holzfassaden ist, dass sie eine lange Haltbarkeit besitzen. Bei fachgerechter Pflege und Ausführung sind sie sehr widerstandsfähig. Zudem ist Holz ein hervorragender Wärmeschutz und somit perfekt für die Verkleidung Ihres Hauses.

optische Wirkung

Ökologisch und natürlich - das ist es, was eine Verkleidung aus Holz ausmacht. Das Naturprodukt fängt nach einigen Jahren an zu verwittern. Wer aber die sichtbare Verwitterung nicht mag, kann Holzfassaden deckend streichen oder lasieren.




Werterhalt von Holz – nachhaltig und ressourcenschonend. Schützende und pflegende Holzanstriche für den Außenbereich

Die Nutzung von Holz ist Jahrtausende alt und doch modern und zukunftsweisend. Holz als nachwachsender Rohstoff schafft ein angenehmes Wohnklima und lässt sich für jeden Zweck in Haus und Garten hervorragend einsetzen. Auch bei der Verwendung im Außenbereich, ob als Fassade, Terrassenbelag, Zaun oder Pergola, hat Holz nichts an seiner Beliebtheit eingebüßt.

2018_GI_855082700_Lasuren_Beschichtungen_MS.jpgHolzlasuren_iS_2015_MS.jpgHolzschutz_TS_2015_3_MS.jpg

Der Einsatz von Holz im Freien wirft jedoch schnell die Frage nach Langlebigkeit und Pflegeaufwand auf. Dabei gilt es ein paar grundlegende Dinge zu beachten, um lange Freude an den Holzelementen zu haben.

Holz im Außenbereich, wie es beispielsweise für Sichtschutzzäune, Fassaden und Kinderspielgeräte verwendet wird, ist besonderen Witterungseinflüssen durch Wind, Feuchtigkeit und Sonneneinstrahlung ausgesetzt. Eine rechtzeitige effektive Behandlung und Pflege des Holzes ist wichtig, damit es besonders lange haltbar und schön bleibt. So ist das Holz auch bei rauem Herbst- und Winterwetter geschützt, und Holzschädlingen, wie Insekten oder Pilzen wird vorgebeugt.

Mit der richtigen Behandlung können ebenso natürliche Alterserscheinungen wie das Vergrauen oder die Holzbläue vermieden werden. Holzbläue ist eine bläuliche oder blaugraue Verfärbung des Holzes, die von bestimmten Pilzen verursacht wird. Das Holz wird einerseits unansehnlich, andererseits können Bläuepilze die Beschichtung von Holzbauteilen im Außenbereich beschädigen und dadurch als Wegbereiter für eine nachfolgende Holzfäule wirken. Richtiger Holzschutz ist deshalb von Anfang an notwendig. 

Bevor mit dem Anstrich begonnen werden kann, muss geprüft werden, ob bereits Schäden am Holz entstanden sind. Ist das Holz sehr stark vergraut oder sogar durch Holzbläue angegriffen, muss es bis auf die gesunde, helle Substanz abgeschliffen oder einzelne Elemente komplett ausgetauscht werden.

Es empfiehlt sich bläuegefährdete Hölzer im Außenbereich mit einem Bläueschutzmittel vorzubehandeln. Der Untergrund sollte frei von Ölen, Wachsen und Polituren sein. Sie stören die Benetzung und Haftung der neuen Beschichtung.

Herr Steve Beck vom Holzfachmarkt Holz Beck Holzhandel - Tischlerei in Erfurt, Apolda, Weimar, Gotha gibt folgenden Rat: „Verwenden Sie Holzanstriche basierend auf natürlichen Ölen und Wachsen. Die enthaltenen Öle dringen in das Holz ein und schützen es von innen. Die Wachse wiederum bilden eine elastische und atmungsaktive Oberfläche, welche das Holz von außen schützt. Dadurch bleibt es auf Dauer schön und elastisch.“

Neben dem Schutz des Holzes ist die optische Verschönerung ein weiterer wesentlicher Grund für den Anstrich. Verwendet werden können wasserlösliche Lasuren ebenso wie Lacke. Je nach Wunsch kann die Holzmaserung sichtbar bleiben oder das Holz deckend ein- oder mehrfarbig gestaltet werden.

Bei der Wahl des Holzes und bei allen Fragen rund um das Thema Holzpflege im Außenbereich geben die Mitarbeiter vom Holzfachmarkt Holz Beck Holzhandel - Tischlerei in Apolda gerne Auskunft: Für eine ressourcenschonende und nachhaltige Nutzung des Holzes und damit das Holz in seiner schönsten Form lange erhalten bleibt.